Was sind eigentlich Leadmagneten und wie kann ich sie umsetzen?

Portrait von Moritz vor unserem Bürokomplex FUX mit Blick in die Kamera - Nahaufnahme

Praktische Tipps für deinen Start.

Neulich wurden wir von einer Coachin für die Umsetzung eines eigenen Stärkentests angefragt. 

Solch ein Stärkentest ist ein gutes Beispiel dafür, wie du deinen Interessenten kostenlos etwas im Tausch gegen die E-Mail-Adresse anbieten kannst. 

Denn genau darum geht es bei einem Leadmagneten:
einen Lead (Eintragung mit Kontaktdaten) mit einem Freebie zu locken.

Denkbare Inhalte wären auch kostenlose Checklisten oder Mini-Ratgeber in Form von PDFs.  

Die Möglichkeiten sind grenzenlos…

Was kannst du schmackhaftes von deinem Wissen Preis geben, das für Interessenten attraktiv wäre? 

Bestimmt fällt dir etwas ein, wenn du eine Weile darüber nachdenkst.

In der einfachsten Form kannst du einen Leadmagneten technisch mit einem Kontaktformular-Plugin auf deiner WordPress Homepage umsetzen:

Du fragst die E-Mail-Adresse ab und holst dir die Erlaubnis, die Person zu kontaktieren. In der automatischen Antwortmail hinterlegst du den Link zum kostenlosen Download. 

Wir müssen aufhören, Leute bei dem zu unterbrechen, was sie interessiert und das sein, was sie interessiert.

– Craig Davis –